Roger Stüssi präsentiert an der internationalen Möbelmesse 2012 in Mailand seine Kollektion in Zusammenarbeit mit Davide Groppi. Diese basiert auf der Idee einen begrenzten Raum mit wenigen Wohnmöbeln zu inszenieren, die aufgrund ihrer unterschwelligen Vielseitigkeit die essenziellen menschlichen Bedürfnisse auf intelligente und ästhetisch hochwertige Weise abdecken. Ausgehend vom Melkschemel als Inspiration, sind drei Objekte entstanden, welche die Urtümlichkeit und Eigenwilligkeit kunsthandwerklicher und traditionell-industrieller Fertigung mit einer zeitgenössischen, puristischen Formensprache vereinen. Day Bed Idròmi
Das Kernstück der Kollektion bildet das Idròmi, in dem dreibeinige Liege, Raumteiler und Sitzbank verschmelzen. Die horizontale Fläche besteht aus zwei gegenläufigen Schichten aus verleimten Fliesen aus Rotzedernholz die von einem einzelnen Fuss aus Aluminium getragen werden. Darauf liegt frei eine Matratze mit einem Bezug aus rauher Naturleinen. Diese schwebende Holzfläche wird unterbrochen von einer Trennwand in Form einer vertikalen Panele aus geschliffenem Aluminium. Ein Loch im Mittelpunkt dient als spielerische Verbindung der drei Elemente. Auf der Rückseite des Alupanels wird die Fortsetzung der Holzplatte zur Sitzbank.
Hocker Imsèti
Imsèti ist eine zeitgenössische Hommage an die Form des rustikalen, dreibeinigen Hockers, wobei eine Platte aus Rotzedernholz zwei der drei Beine ersetzt. Die horizontal angefügte Holzplatte bildet die Sitzfläche, welche von einem schräg gewinkelten, runden Bein aus Aluminium durchbrochen wird. Das Objekt kann als Hocker, aber auch als Beistelltisch verwendet werden. 
Tisch Imèngi
Die Kollektion wird abgerundet durch einen länglichen Ess- und Arbeitstisch dessen Platte wie das Idròmi aus verleimten Fliesen aus Rotzedernholz gefertigt ist. In der Tischplatte integriert ist – nach aussen unsichtbar – eine niedrige Schublade. Vier filigrane, zylindrische Beine aus geschliffenem Aluminium verleihen der Tafel eine schlichte Leichtigkeit.

A vo sü, a vo gió (Tessiner Dialekt für: “Ich gehe hinauf, ich gehe hinab”)
Abstieg vom Berg. Das Leben in der Stadt ist erfüllt von einem Übermass an Trivialitäten. Dinge, die wir vor noch nicht allzu langer Zeit selbst in unseren Träumen weder gewollt noch gebraucht hätten. Verbrauchsgüter, die unser Leben als leere Parodie inszenieren, als seichte Unterhaltung für flüchtiges Vergnügen.
Es ist an der Zeit – la commedia è finita! Wir wollen die Dinge zu ihrem eigentlichen Wesen zurückführen und Produkte schaffen, die dank einem intuitiven Verständnis von Gestaltung der Essenz des menschlichen Befindens und der urtümlichen Ästhetik der Handwerkskunst Respekt zollen. Dabei dient der Melkstuhl eines Schweizer Bergbauern als Bezugspunkt und primitives Totem für die entstandene Serie von Wohnmöbeln. Jedes Objekt ist das Ergebnis eines Prozesses, der die Aufrichtigkeit raffinierten Handwerks mit den Möglichkeiten industrieller Fertigung kombiniert. Dazu gehören gelegentliche Unregelmässigkeiten, die jedem Objekt einen unikativen einzigartigen und ansatzweise rauhen Charakter verleihen. In der Materialisierung verschmelzen organische und industrielle Komponenten, ausgewählt aufgrund ihrer Fähigkeit, würdevoll mit uns zu altern, die es uns somit ermöglichen, eine dauerhafte, freundschaftliche Beziehung zu ihnen aufzubauen. In der Materialisierung verschmelzen organische und industrielle Komponenten, ausgewählt aufgrund ihrer Fähigkeit, würdevoll mit uns zu altern, die es uns somit ermöglichen, eine dauerhafte, freundschaftliche Beziehung zu ihnen aufzubauen.

Products


IDRÒMI (Day Bed)
Produktblatt (PDF)

IMSÈTI (Hocker)
Produktblatt (PDF)

IMÈNGI (Tisch)
Produktblatt (PDF)


About


Roger Stüssi ist ein konzeptionell orientierter Innenarchitekt und Gestalter, dessen Wurzeln in der alpinen Zentralschweiz liegen. Nach erfolgreichem Abschluss der Schule für Innovation und Design Zaugg & Zaugg verschlug es den gelernten Schreiner nach Mailand wo er mehrere Jahre für Cappellini und Boffi tätig war. 1999 kehrte er in die Schweiz zurück und gründete unter dem Namen ‘Soius’ sein eigenes Designstudio für Inneneinrichtung und Innenarchitektur. Roger Stüssi entwirft, entwickelt und produziert seine Projekte in enger Zusammenarbeit mit fachkundigen Spezialisten aus diversen Disziplinen von traditionellem Kunsthandwerk bis hin zu Hightech.



About


Media

A vo sü, a vo gió

17/04 - 17/04/2012
Showroom Davide Groppi
Via Medici 13 - 20123 Milano

PDF Media Kit Deutsch   English   Italiano
ZIP Ordner bilder (55.2 MB)